Klettersteig Tegelberg

Im Spätsommer haben wir uns mal wieder früh aufgemacht, um ins Allgäu zu fahren. Diesmal stand der Klettersteig Tegelberg an. Um 6:40 Uhr sind wir am Parkplatz der Tegelbergbahn losgelaufen. In der Dämmerung konnten wir einen ersten Blick auf das Schloss Neuschwanstein erhaschen. Das Schloss haben wir dann leider den ganzen Tag nicht mehr gesehen. Erst in der letzten Stunde auf dem Heimweg konnten wir es aus einem Seitental heraus wieder erblicken.

Nach 1,5 Stunden steilem Zustieg, sind wir am Beginn des Tegelberg Klettersteigs angekommen. Es geht gleich eine senkrechte Leiter hinauf und dann direkt in die Wand. Es ist ein richtig schöner Klettersteig der Kategorie C. Schwindelfrei sollte man schon sein. Und lange Beine sind sehr von Vorteil 🙂

Auf den Gipfel haben wir knapp 5,5 Stunden gebraucht. Wir waren sehr entspannt unterwegs. Wer es sportlicher angeht, schafft es sicher in 4 Stunden.

Die Fotos habe ich, wie immer, mit der Fuji X100V mit angeschraubten Weitwinkelkonverter gemacht.

Views: 63

2 Kommentare

Kommentieren →

OMG..da seh ich meinen Sohn und meinen Neffen am Felsen hängen…Bin immer froh,wenn sie wieder heil zuhause sind!🙏Aber wieder mal tolle Bilder,Marc!!

Schreibe einen Kommentar